ClipMed RM Mobil – Der RisikoManager

ClipMed RM Mobil – Der RisikoManager hilft …

... strukturierte Risikomeldungen einfach und schnell durchzuführen
… automatisch den Ablauf des Risikomanagements zu steuern
... den gesamten Prozess und die Maßnahmen zu überprüfen
 
Das Patientenrechtegesetz verpflichtet Krankenhäuser seit Februar 2013 zum Einsatz eines Risikomanagement- und Fehlermeldesystems. Im Februar 2014 hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die Verbindlichkeit eines klinischen Risikomanagements in Krankenhäusern beschlossen und in seinen Qualitätsmanagement-Richtlinien Mindestanforderungen für Risikomanagement- und Fehlermeldesysteme definiert. Das Risikomanagement muss eine Dokumentation, Analyse, Bewertung, Bewältigung und Überwachung von Risiken gewährleisten. Zudem sind die Mitarbeiter entsprechend zu schulen.
 
Die Fehlermeldesysteme müssen von allen Berufsgruppen einfach zugänglich und nutzbar sein sowie die Möglichkeit bieten, Probleme freiwillig, anonym und sanktionsfrei zu melden. Mit Hilfe der mobilen Softwareanwendung ClipMed RM Mobil sind Sie in der Lage, alle Gefahrenquellen bei medizinischen Behandlungen vollständig aufzuzeichnen. Schnell, einfach und standardisiert durchlaufen die Nutzer vorhandene Fragebäume zur Meldung von Risiken. Die identifizierten Risiken werden in einem Risikokatalog zusammengefasst und dokumentiert. Dieser Katalog dient als Grundlage für die anschließende Analyse.
 

Die Software informiert automatisch ein interdisziplinäres Expertenteam über neue Meldungen und erinnert an interne Terminvereinbarungen zur Bearbeitung. Die anschließende Risikobewertung ermittelt das Ausmaß der identifizierten Risiken. In einem Risikoportfolio erfolgt ein Mapping in einer zweidimensionalen Risiko-Landkarte. Die Leitung definiert eine Akzeptanzlinie in der Risiko Matrix über Eintrittswahrscheinlichkeit und Auswirkungen, um hier nur die wichtigsten Themen prioritär mit Maßnahmen zu belegen. Der Berichterstatter kann sich per Bericht-ID über den aktuellen Bearbeitungsstatus und das Berichtsergebnis jederzeit informieren.