Cloud Computing

ClipMed ist eine Web-Applikation, die seit dem Jahr 2007 erfolgreich angewendet wird. Die Software kann als komplette betriebswirtschaftliche Anwendung einfach via Web für einen bestimmten Zeitraum gemietet werden. Die Software-Lösung ist für ihre Innovation und Praxistauglichkeit zertifiziert und bereits mehrfach ausgezeichnet worden. 
 
ClipMed eröffnet im Rahmen des Cloud Computing für die Nutzer enorme Einsparpotenziale:
 

Die Nutzung der Software ist an jedem beliebigen Rechner mit Internetanbindung möglich. Auf die Investition in teure Infrastruktur, beispielsweise eigene Serverkapazitäten, kann verzichtet werden. Die IT-Infrastruktur ist kontinuierlich auf dem aktuellen technischen Stand, so dass Speicherkapazitäten und Rechenleistungen optimal abgestimmt sind.

Das Arbeiten mit ClipMed erfolgt plattformunabhängig über einen Internet-Browser. Die Programme werden von einem zentralen Server verwaltet. Die Bereitstellung von zusätzlichem Speicherplatz, Pflegeaufwand oder Updates entfällt. Die komplette Installation und Wartung ist im Cloud Computing enthalten, das Programm ist zu jeder Zeit und an jedem Ort sofort einsetzbar.

Der ClipMed Server befindet sich in einem Hochleistungsrechenzentrum mit höchstem Sicherheitsstandard, ähnlich dem des Online-Banking. Die Sicherheitsmaßnahmen beinhalten eine komplette Festplattenspiegelung, tägliche Backups, eine verschlüsselte Datenübertragung sowie ein kontinuierliches Port-Monitoring.
 
Die Pflege der Software erfolgt anwenderunabhängig direkt im Web.  Die IT-Abteilung muss sich nicht mit Wartungsarbeiten oder der Beseitigung von Fehlern aufhalten und Personalkapazitäten können effizienter eingesetzt werden. 
 

Das Institut für Workflow-Management im Gesundheitswesen (IWiG) stellt sich aktiv seiner sozialen Verantwortung gegenüber unserer gemeinsamen Umwelt. Aus diesem Grund ist ClipMed bewusst auf einem Server gehostet, der sich insbesondere die Klimaneutralität auf die Fahne geschrieben hat.