Wertschöpfungsanalyse

Prozesse setzten sich aus unterschiedlichen Tätigkeiten zusammen, jedoch erhöhen nicht alle Tätigkeiten den Nutzen für den Patienten. Der Patient erwartet Leistungen, die für ihn einen Mehrwert darstellen. Tätigkeiten, die einen solchen Mehrwert nicht unterstützen stellen eine Verschwendung dar.

Um zu prüfen welchen Beitrag die einzelnen Tätigkeiten im Hinblick auf die Wertschöpfung leisten wird der Ist-Zustand des jeweiligen Prozesses erhoben, anschließend erfolgt eine Prozessanalyse mit deren Hilfe ein Soll-Konzept gestaltet werden kann.

Nutzleistungen (Diagnose, Pflege) sind wertschöpfende Tätigkeiten die den Gesundheitszustand des Patienten unmittelbar verbessern. Stützleistungen (Patientenversorgung, administrative Tätigkeiten) sind Aktivitäten die nur indirekt der Wertsteigerung dienen. Sie verursachen Kosten und sollten wirtschaftlich gestaltet werden. Blindleistungen (Wartezeiten, Doppelleistungen) und Fehlleistungen (Erstellung eines falschen Röntgenbildes) tragen nicht zur Wertschöpfung bei und sind zu eliminieren.

Mit der Softwarelösung ClipMed können Prozessabläufe einfach, schnell und strukturiert analysiert werden. Zuerst wird ein generischer Ablauf  von der Aufnahme bis zur Entlassung für Ihre Klinik erstellt. Anschließend werden die Berufsgruppen eingeladen um im Rahmen eines Workshops die Prozesse aus Sicht der jeweiligen Berufsgruppe zu besprechen. In einem nächsten Schritt werden vorhandene Schwachstellen in den Prozessen identifiziert.

Um die Durchlaufzeit zu ermitteln wird eine Zeitanalyse durchgeführt. Jedem Teilprozess werden Bearbeitungs-, Rüst-, Transport-, Such-, Liege- und Wartezeiten zugewiesen. Die zu optimierenden Schwachstellen ergeben sich aus Such-, Liege-, und/oder Wartezeiten. In einem ausführlichen Bericht werden alle Ergebnisse übersichtlich und transparent dargestellt. Sie sind in der Lage Optimierungspotenziale zu erkennen und aktiv die richtigen Maßnahmen einzuleiten.

Zur Informationsbroschüre

Fragen ?  Kontaktieren Sie uns !  Wir beraten Sie gerne !