Prof. Dr. Greiling

Prof. Dr. rer. oec. Dipl.-Soz. Päd. Michael Greiling

Prof. Dr. Greiling ist Geschäftsführer des Instituts für Workflow-Management im Gesundheitswesen (IWiG) in Telgte.

Im Jahr 2021 wurde die praxisHochschule in die Europäische Fachhochschule - University of Applied Sciences - Hochschule für Gesundheit Ι Soziales Ι Pädagogik überführt. Dort lehrt Prof. Greiling das Fach Workflow-Management im Gesundheitswesen.

Seit dem Sommersemester 2015 hat Dr. Greiling eine Professur für Workflow-Management im Gesundheitswesen an der praxisHochschule - University of Applied Sciences‎ - Duale Hochschule für Gesundheit und Soziales.

Vom Wintersemester 2006/2007 bis zum Wintersemester 2014/2015 lehrte er als Professor  an der Westfälischen Hochschule, Gelsenkirchen, Bocholt, Recklinghausen, Lehrgebiet Betriebswirtschaftslehre, insb. Workflow-Management im Gesundheitswesen.

Der Diplom-Betriebswirt und Diplom-Sozialpädagoge promovierte zum Doktor der Wirtschaftswissenschaften. Am Institut für angewandte Innovationsforschung an der Ruhr-Universität Bochum stand er anschließend Industrieunternehmen beratend und wissenschaftlich zu Fragen des Innovationsmanagements, Changemanagements und Qualitätsmanagements zur Seite.

Seit 2000 war Dr. rer. oec. Michael Greiling verantwortlich für den Geschäftsbereich Controlling der APB Unternehmensberatung GmbH. Zudem war er Mitglied der Leitungskonferenz der Unternehmensgruppe  Evangelische Treuhand / APB / BSU, Gesellschaften der Landeskirchen und Diakoniewerke der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Prof. Greiling ist Gründungs- und Vorstandsmitglied des Westfälischen Instituts für Gesundheit (WIGE) und Leiter des Forschungsschwerpunktes Vertrauenswürdige Gesundheit-IT an der Westfälischen Hochschule.

Zudem ist er Mitglied des Vorstandes der Deutschen Gesellschaft für Workflow-Management im Gesundheitswesen (DGWMiG) e.V.

Parallel zu seiner Berufung ist Greiling für die Etablierung der softwarebasierten akademischen Weiterbildung zum "Certified Workflow-Manager in Health Care" mit Hochschulzertifikat verantwortlich.

Prof. Greiling  hat mehrere erteilte Lehraufträge wahrgenommen, unter anderem an der Fachhochschule Münster, der Fachhochschule Gelsenkirchen, der Graduate School Rhein-Neckar in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim, der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, der Medizinischen Hochschule Hannover - Institut für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung, der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen, der Mathias Hochschule Rheine sowie der praxisHochschule Köln.

Die theoretischen Erkenntnisse werden seit mehr als 20 Jahren praktisch getestet. Hierzu wurden über 300 Forschung- und Entwicklungsprojekte im In- und Ausland durchgeführt. Diese sind von Prof. Greiling als Autor in mehr als 140 Veröffentlichungen davon 50 Buchprojekte und 90 Beiträge in Fachzeitschriften dokumentiert.

Die Entwicklung der Software ClipMed ist mit 13 Innovationspreisen die am meisten ausgezeichnete Software im Gesundheitswesen für das Thema BPM.

Prof. Dr. rer. oec. Dipl. Soz.-Päd. Michael Greiling ist Mitglied des Expertenpools im Innovationsausschuss gemäß § 92b Absatz 6 SGB V i.V.m. § 15 Absatz 3 GO IA. beimGemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) und führt gutachterliche Tätigkeiten als Jurymitglied für Fördermaßnahmen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) durch.